Theaterschule Basel

Kurs

Bewirb dich jetzt für unser Junior-Ensemble!

Hallo junge Schauspieler:in!

Wir starten ein neues Projekt.

Wenn du richtig ambitioniert Theater spielen willst, dann kannst du dich jetzt dafür bewerben.

Am 10. Juni gibt es einen Informationsabend für interessierte Kinder und Jugendliche und insbesondere auch für die Eltern.

Am 17. und 24. Juni finden die Auditions statt.

Die Anmeldung zu diesem Kurs ist im Moment geschlossen. Sie öffnet wieder ca. Mitte November für das nächste Semester.

Möchtest du informiert werden, sobald die Anmeldung wieder möglich ist? Dann trage dich hier in unseren Newsletter ein:

Hier klicken: Ja, bitte informiert mich.

Die Facts zum Kurs

Tag & Uhrzeit

Dienstags 19:45 - 21:30 Uhr

Termine

9. Januar - 11. Juni 2024
kein Kurs während der Basler Schulferien
Abschlussaufführung
am Samstag, 8. Juni 2024 (ganzer Tag!!)

Preis

CHF 976.-

Teilnehmerzahl

4-10 Jugendliche

Kursleitung

Samuel Bally

Ort

Theaterschule Basel, Hochstrasse 80, 4053 Basel

Worum es geht

Im Schuljahr 2024/2025 bieten wir für Kinder und Jugendliche, die grosses und ambitioniertes Interesse am Theater und am Schauspielen haben, die Möglichkeit, bei einer Theaterproduktion mitzuspielen.

Die 4 Aufführungen finden in der Woche vom 19.-24. Mai 2025 statt.

Die Probezeit beginnt im September und gliedert sich in folgende Teile:

  • Training und Vertiefung von Schauspielgrundlagen
  • Einführung in den Stil Komödie
  • Schreiben eines eigenen Stücks anhand einer Vorlage
  • Proben des Stücks
  • Aufführung des Stücks

 

Dieses Projekt steht interessierten Kindern und Jugendlichen im Alter von 9-18 Jahren offen.

Inhalte im Detail

Du lernst bei uns alles, was du für die Bühne brauchst. Und ganz vieles davon kann man natürlich nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Film gebrauchen. Du wirst improvisieren, deine eigenen Szenen und Monologe aussuchen und sogar selbst etwas schreiben.

Wir tauchen ein in alle Aspekte der Bühnenarbeit. Du wirst dich auf neue Weise mit dir selbst und anderen auseinandersetzen und neue Seiten an dir entdecken – und natürlich lernen, wie du diese für die Bühne richtig nutzt.

Vorsprechen

Wer irgendwo vorspricht - sei das bei einem Casting oder bei einem Theater - der braucht in der Regel mindestens einen Monolog, der das eigene Können gut zum Ausdruck bringt.

In diesem Kurs erarbeitest du einen Monolog, sodass du ihn für ein Casting oder ein Vorsprechen parat hast.

Grundlagen

Du brauchst auf der Bühne ganz viele verschiedene Fähigkeiten: Konzentration, Teamgeist, Vorstellungskraft, Reaktionsfähigkeit, Initiative

Ein Ziel dieses Kurses ist, dass du dich in diesen Bereichen weiterentwickelst und deine Kenntnisse gut einschätzen kannst.

Szenen

Schauspiel ist Interaktion. Du wirst zusammen mit einem Spielpartner eine Szene erarbeiten, die es bereits gibt und/oder ihr werdet selbst eine schreiben und proben.

Anhand dieser Szenen vertiefen wir Skills wie Timing, Wiederholbarkeit und Agieren-Reagieren.

Weitere Themen

Alleine arbeiten - der Monolog

Es ist nicht gerade einfach, einen Monolog zu erarbeiten. Da ist keiner, mit dem man spricht, es fühlt sich etwas seltsam an so „mit sich selber“ zu reden und man kommt schnell ins zweifeln darüber, was man da gerade tut. Wir werden gemeinsam einen Monolog für dich aussuchen, der deine Stärken gut vermittelt und ihn dann so vorbereiten, dass du ihn für eine Audition oder ein Casting benutzen kannst. Wir arbeiten an Phrasierung, Bewegung, Aussprache, Struktur und psychologischen Aspekten der Rolle.  Und – wir erarbeiten das auf eine Weise, dass du jederzeit selbständig wieder einen neuen Monolog erarbeiten kannst, weil du genau weisst, was du zu tun hast.

Mit anderen arbeiten - die Szenen

Nichts bestimmt Schauspiel mehr als das Zusammenspiel, die Interaktion mit anderen auf der Bühne. Es gibt so viele Dinge zu beachten, wenn du nicht alleine auf der Bühne stehst. Wie bewege ich mich in Relation zu den anderen, wie sieht die Szene für den Zuschauer aus, wie reagiere ich auf die Aktionen der anderen, wie bleibe ich mir selber treu, während ich gleichzeitig offen und aufmerksam bin für das was um mich herum geschieht? Authentizität und Spontaneität sind nicht Dinge, die man einfach „hat“. Es gibt Wege, diese Qualitäten für die Bühne zu kultivieren und sie für dich als Schauspieler:in verfügbar zu machen.

Schauspiel - das Handwerk

Anhand der verschiedenen Texte  lernen wir viele verschiedene Rollen, Situationen und Interpretationsmöglichkeiten kennen. Du wirst die vielen Seiten kennen lernen, die alle zum Schauspielhandwerk gehören: Sprechen, sich bewegen, den Raum nutzen, Variationen finden, die Motivation eines Charakters entdecken etc. etc. Du wirst die verschiedenen Arten auf Gefühle, Gedanken und Handlungen zu reagieren entdecken und lernen, wie du diese Möglichkeiten nutzt, um deine Rolle auf der Bühnen lebendig werden zu lassen.

Aufführung - der letzte Schliff

Last but not least – der Kurs schliesst ab mit einer Werkschau, in der die erarbeiteten Szenen und Monologe einem Publikum präsentiert werden. Es ist wichtig zu lernen, wie du etwas bis zu einem Grad „fertig“ vorbereitest, sodass es aufgeführt werden kann. Ausschlaggebend ist, dass du gut vorbereitet bist und genau weisst, was du tust. Einfach drauflos improvisieren ist keine Option – das brauchst du in Notfällen – oder in einer Improshow – aber dafür gibt es komplett eigene Kurse ;-). Die Aufführung vor Publikum erlaubt dir zu überprüfen, ob du auch in dieser Situation das Erarbeitete abrufen und mit Energie spielen kannst. Bestimmte Dinge lernt man nur mit Publikum.

Weitere Vorteile

Selbstvertrauen

Auf der Bühne stehen ist toll - gar keine Frage - aber weisst du, was dir das gemeinsame Üben mit anderen auch noch bringt?

Selbstvertrauen. Es wird dir helfen, vor einer Gruppe zu sprechen, Initiative zu ergreifen und aktive deine Ideen mit anderen zu teilen.

Freunde

An den eigenen Schauspiel-Skills zu arbeiten bedeutet, dass du emotional beteiligt bist und Farben von dir zeigst, die sonst vielleicht nicht so zum Vorschein kommen.

Diese Erfahrungen mit anderen im Kurs zu teilen, verbindet und kann Freundschaften entstehen lassen.

Kritikfähigkeit

Findest du es manchmal schwierig, Kritik zu akzeptieren? Damit bist du nicht allein. 🙂 Dieser Kurs kann dir einen neuen Umgang mit Kritik zeigen.

Feedback sol immer auf klaren Kriterien basieren, sowie Selbstreflexion und die Fähigkeit, anderen auf kontruktive Weise weiterzuhelfen, fördern.

Das Ist Wichtig Für Uns

Theater funktioniert nur, wenn alle, die mitmachen, sich auch wirklich voll engagieren und präsent sind. Sonst macht es keinen Spass. Deshalb ist es wichtig, dass du regelmässig anwesend bist.

Stell dir folgendes vor: Du probst eine Szene mit zwei Kollegen, und einer davon kommt nicht zum Kurs, weil er unbedingt auf eine Geburtstagsparty will. Resultat: Du und dein anderer Kollege können nicht proben. Die Woche darauf fehlt dann vielleicht jemand anderes und man kann wieder nicht weitermachen. Du siehst das Problem.

Wenn du dich also zu diesem Kurs anmeldest, dann erklärst du dich einverstanden damit, dass die Teilnahme am Kurs zugunsten der Gruppe Priorität hat vor anderen Freizeitaktivitäten wie Geburtstagspartys oder einem Besuch an der Herbstmesse etc. Krankheit und obligatorische Schulanlässe sind natürlich eine Ausnahme.

Voraussetzungen

  • Du bist zwischen 15-18 Jahre alt.
  • Du sprichst und liest fliessend Deutsch.
  • Du verpflichtest dich, in allen Kursstunden, Proben und an der Aufführung am Samstag, 8. Juni 2024 dabeizusein (Ausnahme: Krankheit und obligatorische Schulanlässe).
  • Du nimmst die Teilnahme ernst und bereitest dich vor, lernst z.B. Text oder übst etwas selbständig zu Hause für die nächste Probe.
  • Du interessierst dich ernsthaft für Schauspiel und bist bereit, dich voll zu engagieren.

Wieso gerade wir

Schauspielkurse gibt es viele. Wieso also solltest du zu uns kommen?

Handwerk

Uns ist es wichtig, das sich alle bei uns wohlfühlen, aber auch, dass alle gefordert sind. Dieser Kurs ist nicht "ein bisschen auf der Bühne herumblödeln".

Wir vermitteln das Handwerk Schauspiel und wir tun dies in einer spielerischen, entspannten aber auch konzentrierten Atmosphäre.

Reflektieren

Du lernst bei uns, darüber nachzudenken, was du auf der Bühne tust. So lernst du, selbständig etwas zu gestalten und einzuschätzen, ob es gut ist, oder noch verbessert werden muss. Denn du willst ja sicher gut sein auf der Bühne, und nicht einfach mittelmässig, oder? 😉

Wenn dich das anspricht, dann bist du bei uns am richtigen Ort.

Fördern

Wir fühlen uns hoher Qualität verpflichtet - sowohl künstlerisch als auch pädagogisch. Wir legen Wert auf gute Kommunikation, einen klaren Aufbau und das Eingehen auf und Fördern jedes und jeder einzelnen.

Deswegen ist die Teilnehmerzahl auch auf maximal 10 Kinder begrenzt.

FAQ

An- & Abmeldung

Die Anmeldung ist möglich bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn.

Nein, das ist nicht möglich. Wir benötigen Planungssicherheit. Deswegen werden die Plätze (maximal 10) in der Reihenfolge der Einzahlungen vergeben.

Der Platz im Kurs ist erst verbindlich für dein Kind gebucht, wenn das Kursgeld bei uns eingegangen ist. 

Falls dein Kind doch nicht an einem bereits gebuchten Kurs teilnehmen kann, kannst du es bis 14 Tage vor Kursbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.- wieder vom Kurs abmelden. Du erhältst dann den einbezahlten Betrag abzüglich der Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.

Bei einer kurzfristigeren Abmeldung können keine Kursgelder mehr zurückerstattet werden.

Abmeldungen müssen per E-Mail an mail@theaterschulebasel.ch gesendet werden. 

Rund um den Kurs

Ja, es gilt eine Präsenzpflicht. Als entschuldigte Absenzen gelten ausschliesslich Krankheit und obligatorische schulische Veranstaltungen.

Theaterspielen und vor allem das Proben für eine Aufführung funktionieren nur, wenn alle Beteiligten regelmässig anwesend sind. 

Wenn du nichts weisst über Theater und mehr Informationen dazu möchtest, weshalb die Anwesenheit aller Teilnehmenden so wichtig ist, kannst du dich gerne bei uns melden.

Bitte beachte: Mit der Anmeldung verpflichtet sich dein Kind zur lückenlosen Teilnahme am Kurs. Bitte melde dein Kind also nur an, wenn ihr in der Lage seid, dem Kurs Priorität einzuräumen vor anderen Hobbies, Geburtstagsparties etc. und bitte geh VOR der Anmeldung sicher, dass ihr euch so organisieren könnt, dass Hausaufgaben und Lernen für die Schule so erledigt werden können, dass die Teilnahme am Kurs möglich ist.

Wenn dein Kind krank ist, dann schicke es bitte nicht zum Kurs. Wir möchten niemanden anstecken, egal womit.

Melde dein Kind bitte bis spätestens 10 Uhr vormittags schriftlich bei der Kursleitung ab entweder per E-Mail oder per SMS/WhatsApp.

Mit der Kursbestätigung hast du die E-Mail-Adresse und Handynummer der jeweiligen Kursleitung erhalten.

Dein Kind sollte in bequemer Kleidung zum Kurs kommen, weil es sich viel bewegen wird.

Wenn an Szenen mit Text gearbeitet wird, kann auch ab und zu mal ein Blatt verteilt werden, das wieder mitgebracht werden muss zur nächsten Probe.

Hin und wieder müssen die Kinder Requisiten (Gegenstände, die auf der Bühne in einer Szene benutzt werden) mitbringen. So etwas wird jeweils im Kurs besprochen.

Es ist sicher sinnvoll, wenn dein Kind zu Hause einen Ort bestimmt, an dem die Dinge für den Schauspielkurs aufbewahrt werden, damit sie nicht in den Tiefen des Schulranzens verloren gehen und am Kurstag jeweils griffbereit sind. 😉

Unsere Adresse lautet

Theaterschule Basel, Hochstrasse 80, 4053 Basel

Am einfachsten kommst du mit dem öffentlichen Verkehr. Die folgenden Haltestellen liegen ganz in der Nähe:

  • Peter Merian (Trams 10 & 11)
  • Tellplatz (Trams 15 & 16)
  • Münchensteinerstrasse (Trams 10, 11 & 15)
  • Bruderholzsstrasse (Bus 36)


Von den drei Tramhaltestellen aus geht man je etwa 3 Minuten bis zur Theaterschule Basel. Von der Bruderholzstrasse aus sind es etwa 8 Minuten zu Fuss.

10 Meter vor dem Eingang gibt es einen kleinen Veloparkplatz.

Autoparkplätze sind rar im Quartier. Es gibt hauptsächlich blaue Zone. Ein Parkhaus ist ca. 5 Gehminuten entfernt  bei der Migros an der Güterstrasse zu finden.

Allgemein

Ja. Einmal im Semester machen wir einen Schnuppertag, an dem Interessierte uns kennen lernen und an einem Schnupperkurs teilnehmen können.

Es ist nicht möglich, während des Semesters in laufenden Kursen zu schnuppern. Uns ist wichtig, dass die Kinder sich in der Gruppe wohlfühlen.

Beim Theaterspielen muss man einander vertrauen können, und das geht nicht von heute auf morgen. Wir legen also Wert darauf, dass die Gruppe konsistent bleibt und zusammenwachsen kann.

Jein. Wir nehmen pro Gruppe nur ein Familienmitglied auf. Wenn sich zwei Menschen so gut kennen, wie das bei Geschwistern der Fall ist, besteht eine sehr starke Beziehung und Dynamik.

Das kann unserer Erfahrung nach die ganze Gruppe stark beeinflussen und das ist meistens schwierig. Damit sich alle gut entwickeln können, vermeiden wir das in der Regel.

Am allerersten Tag sind die Eltern explizit eingeladen, sich den Kursraum anzuschauen, die Kursleitung persönlich kennen zu lernen und 10 Minuten dazubleiben um einige wichtige Informationen zu Beginn des Kurses zu besprechen.

Danach aber geht es gleich los mit dem Schauspielen und die Eltern sind gebeten, den Kursraum wieder zu verlassen, damit sich die Kinder gut konzentrieren und sich auf die Gruppe einlassen können.

Mit der Anmeldung erteilst du dein Einverständnis, dass im Kurs erstellte Foto-, Audio- und Filmaufnahmen deines Kindes von der Theaterschule Basel publiziert und genutzt werden dürfen sowohl online auf Webseiten oder auf Social Media Plattformen wie Vimeo, YouTube, Instagram etc. als auch in Printprodukten wie Flyern oder Printmedien.

Die Theaterschule Basel ist berechtigt, die Aufnahmen zu benutzen und aufzubewahren ohne zeitliche oder örtliche Einschränkung.

Du hast die Möglichkeit deine Einwilligung zur Nutzung jederzeit zu widerrufen. Im Widerrufungsfall werden Aufnahmen nicht in zukünftigen Publikationen verwendet, bereits im Umlauf befindliche Publikationen können jedoch nicht rückgängig gemacht werden.

COVID / Pandemie

Ja. Die Theaterschule Basel hat ein Schutzkonzept. Der Kurs- und Proberaum wird regelmässig gelüftet, die Oberflächen werden regelmässig gereinigt und alle Kursleitenden sind mehrfach gegen COVID geimpft.

Wir richten uns nach den geltenden Regeln des BAG und des Kantons.

In einem solchen Fall kann die Theaterschule Basel entscheiden, dass der Kurs online via Zoom weitergeführt wird.

Teilnehmer und Eltern erklären sich mit der Anmeldung explizit damit einverstanden und erklären, sich jederzeit an das geltende Schutzkonzept zu halten und die entsprechenden Massnahmen umzusetzen.

Dein Kind benötigt für die Online-Teilnahme Laptop, Tablet oder Computer mit Kamera und Mikrofon. Die Teilnahme via Smartphone ist nicht geeignet.

Zudem sollte sich dein Kind wenn möglich in einem Zimmer aufhalten können, in dem es nicht von anderen Familienmitgliedern unterbrochen oder gestört wird.

Na?

Bist du bereit, deinen ersten Vorsprech-Monolog zu erobern? Hast du Lust auf Bühne, Spass und spannende Texte?

Na? Zögerst du noch?

Wenn du noch Fragen hast, dann schreib mir eine Mail an samuel@theaterschulebasel.ch oder lies dir die FAQs durch.

Schauspielen ist richtig aufregend und belebend. Finde heraus, wozu du fähig bist.

Ich freue mich darauf dich kennen zu lernen.

Herzlich,

Samuel
Dein Kursleiter

Anmeldung

Anmeldung

Stimmen über uns